Immer ein guter Vorsatz: Persönliche Weiterbildung und Weiterentwicklung

Mit dem neuen Jahr kommen oft auch die guten Vorsätze. Warum nicht mal neben den Klassikern, wie „mehr Sport treiben“ und „mit dem Rauchen aufhören“, ein paar persönliche Ziele im Beruf abstecken? Warum nicht mal die eigene Weiterentwicklung als Ziel betrachten?

In unserer schnelllebigen, globalisierten und digitalisierten Wissenswelt, sollte es heutzutage doch selbstverständlich sein, dass Mitarbeiter die Möglichkeit bekommen, Fortbildungen in Form von Seminaren, Trainings, Coachings oder anderen Weiterbildungsangeboten in Anspruch zu nehmen. Ebenso selbstverständlich sollte es auch sein, dass Mitarbeiter diese Angebote auch nutzen.

Warum es wichtig ist, dass beide Seiten regelmäßig Zeit und Budget für Weiterbildungen einplanen und investieren? Weil dies zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess gehört und alles andere langfristig mehr Zeit und mehr Geld kostet!

Was Mitarbeiter und Unternehmen von Weiterbildungen haben

Wenn die Mitarbeiter ihre Weiterbildungen entsprechend ihren eigenen Interessen und den Anforderungen an sie und ihre Arbeit auswählen dürfen, liegen die Vorteile einer Fortbildung auf der Hand:

Weiterbildung schafft Qualifikationen

Niemand kann und muss alles wissen oder können. Allerdings sollten Mitarbeiter und Führungskräfte so gut es geht für ihre Aufgabe, für ihre Rollen ausgebildet sein. Da sich unsere Umwelt, Erkenntnisse, Technologien, Produkte, Kunden, Mitbewerber etc. ständig verändern und weiterentwickeln, müssen dies auch auch die Menschen in einem Unternehmen tun, damit das Unternehmen nachhaltig erfolgreich sein kann. Je besser die Mitarbeiter eines Unternehmens ausgebildet sind, desto effizienter, effektiver und erfolgreicher wird das gesamte System sein. Dabei zählen sowohl die Hard- als auch die Soft Skills.

Inspiration und Innovation durch Fortbildungen

Input von außen in Form von Trainings, Seminaren, Workshops oder anderen Weiterbildungsmaßnahmen, bietet immer die Chance, etwas Neues zu entwickeln. Das können neue Arbeitsweisen, Prozesse oder auch neue Produkte sein. Der Austausch bei Fortbildungen mit oftmals branchenfremden Menschen ist vielleicht einer der wertvollsten Aspekte solch einer Veranstaltung. Bewegen wir und unsere Denkmuster uns außerhalb unserer Komfortzone, außerhalb der Norm, ist das sicher eine gute Voraussetzung für Kreativität und Innovation.

Motivation durch Weiterbildung? Ja genau!

Menschen sind neugierig, sind wissbegierig. Haben sie eine erfüllende Aufgabe gefunden, streben sie von ganz allein und von innen heraus motiviert nach ständiger Verbesserung und nach neuen Herausforderungen. Weiterbildungen können eine gute Methode sein, um Mitarbeiter zu fördern und sie dabei zu unterstützen, neue Wege auszuloten und auszuprobieren, an denen sie selbst und am Ende auch die Firma wachsen können.

Learning on the Job

Spezifische Weiterbildungen und Schulungen sind sehr gut dazu geeignet, um neue Perspektiven einzunehmen, die aktuell anstehende Arbeit in einem Unternehmen zu hinterfragen, zu optimieren und gezielt Verbesserungen anzustoßen.

Darüber hinaus sind sie aber auch gute Hilfsmittel, um mögliche Potenziale innerhalb der Firma zu identifizieren und freizusetzen. Um die volle Kraft von Fortbildungen zu entfalten, müssen diese in einen sinnvollen größeren Kontext der Teilnehmer eingebettet sein. Sollen sie nicht nur reine Informationsveranstaltungen sein, müssen sie in den Arbeitsalltag der Mitarbeiter integriert sein, und praktische Anwendung finden.

Vielleicht sind Weiterbildungen auch nur Hilfestellung bei einem ganz neuen Projekt oder Vorhaben, dass es so in der Form für den Mitarbeiter oder gar das Unternehmen noch nicht gab. Im Gegensatz zu zwangsverordneten Weiterbildungen, kann man so den Menschen ganz individuell fördern und ein motivierendes Umfeld schaffen. So profitieren alle Seiten gleich mehrfach: von besserer Qualifikation, mehr Innovation und höherer Motivation.

Das Argument „keine Zeit“ sollte niemals der Grund sein, warum sich Menschen nicht weiterbilden. Ganz im Gegenteil. Es ist das Indiz, dass vielleicht mal etwas verändert werden sollte 😉

Noch auf der Suche nach einer passenden Weiterbildung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.